Glossar

Besonders für Sie haben wir ein kurzes Branchenwörterbuch bearbeitet. Wir hoffen, dass es zum Verständnis von vielen verschiedenen Begriffen beiträgt. Die einfache, jedoch ausführliche Form wird Sie anzuregen, Ihren wissen über die von uns angebotenen Daune und Federwaren zu erweitern. Darüber hinaus haben wir versucht die wichtigsten Vorteile der Waren hervorzuheben, die auf solchen Wärmeschichten basieren.

  • Artenreinheit

    Ausführliche Laborprüfungen für Daune und Federn ermöglichen es sicherzustellen, dass der Werkstoff vollständig von Gänsen bzw. Enten kommt, natürlich ist und sich durch die höchste Qualität auszeichnet – bei der Einhaltung von allen wichtigsten Vorteilen dieser Wärmeschicht. Eine solche Garantie wird ausschließlich durch Endprodukt mit 100% Artenreinheit sichergestellt.

  • Humanitäre Schlachtung

    Unsere Daune und Federn kommt von Gänsen und Enten, die aus polnischen Schlachthäusern erlangt wird, die nach humanitären Prinzipien und gemäß des Tierschutzgesetzes handeln.

  • Ökowaschen

    Ein mehrfaches Waschen des Werkstoffs unter Anwendung von speziellen, ökologischen Waschmitteln. Das Vorgehen ermöglicht die gesundheitsschädigende, allergiefördernde Saprophyten, Saprophagen und Verschmutzungen loszuwerden. Das Ökowaschen ermöglicht eine definitive Auseinandersetzung mit dem Gerücht, es würden sich in der Daune und den Federn allergiefördernde Saprophyten und Saprophagen entwickeln (mehr dazu unter dem Begriff Allergie vs. Daune und Federn).

  • Sortieren

    Ist ein Verfahren, das auf einer sorgfältigen Abtrennung der Daune vom Federn beruht. Der Werkstoff wird in Fraktionen unterteilt, von denen ein Produkt mit der hohen Qualität und Prozentwert der Zusammensetzung erlangt wird.

  • Entstaubung

    Ist einer der Bestandteile des Herstellungsprozesses der darin besteht, das aus den Federn schwebende Verschmutzungen, z. B. Staub entfernt werden. In unserem Hause wird dieses Verfahren mehrmals eingesetzt, sodass alle verbleibende schwebende Teilchen entfernt werden.

  • Prozentige Zusammensetzung

    Jedes Lot von Daune enthält eine gewisse Anzahl geringer Federn. Aus diesem Grund wurde eine Einschränkung der prozentigen Zusammensetzung eingeführt, die bestimmt, wie viele kleine Feder im Daunelot enthalten sind. Beispielsweise enthält ein bestimmter Teil der Daune mit dem Wert 90% diese 90% von Daune und 10% von kleinen Federn.

  • Elastizität

    Dies ist ein sehr für die Beurteilung der Daunenqualität wichtiger Wert, der am meisten in CUIN (eng. cubic inch per ounce, also Kubikzoll pro Unze) angegeben wird und bestimmt welchen Anteil des Kubikzolls eine Unze Daune besetzt. Je ist der bestimmte Wert höher, desto besser ist die Wärmedämmung, die Komprimierung und zugleich geringeres Gewicht der natürlichen Wärmeschicht. Deswegen wird es angenommen, dass die Daune mit der Elastizität von 550-800 CUIN von einer sehr guten Qualität und über dem Wert von 850 CUIN einfach hervorragend ist.

  • Vorteile der Daune

    Zu den zweifellosen Vorteilen der natürlichen Wärmeschicht kann man auf jeden Fall die Leichtigkeit, enorme Wärmedämmungseigenschaften, Komprimierbarkeit (besonders durch die Alpinisten geschätzt), einen entsprechenden Luftumlauf und die Regelung der Körperfeuchtigkeit.

  • Allergien vs. Daune und Federn

    Eine der weit ausbreiteten Mythen ist eine missverständliche Überzeugung, dass die in Daune und Federprodukten vorkommenden Saprophyten und Saprophagen Allergie auslösen. In vielen fachlichen Forschungen wurde bereits mehrmals nachgewiesen, dass die Saprophyten und Saprophagen in diesen Wärmeprodukten nicht vorkommen, da die Werkstoffe weder ein Nahrungsmittel noch eine Anregung für die Weiterentwicklung dieser Organismen sind. Darüber hinaus sind die Saprophyten und Saprophagen wegen der Größe nicht im Stande durch den dichten Stoff durchzudringen um sich zu entwickeln.

  • Pflege von Daune und Federprodukten

    Die Hersteller empfehlen die Schlafzimmer, die Daunenabdeckungen und die Kleidungsstücke oder Bergsteigerausrüstung öfters zu lüften. Dadurch wird die Feuchtigkeit in den Stoffen gemindert und die für die Saprophyten und Saprophagen günstigen Bedingungen werden neutralisiert. Die gekennzeichneten Produkten sind fürs Waschen mit milden Waschmitteln in der Temperatur von max. 60oC geeignet. Nach dem Waschen ist es geboten die Artikeln gründlich zu trocknen.

Dodaj komentarz
  • Rufen sie an

    +48 63 272 46 16

Kontakt